Leichtfüßige Schwergewichtige aus L.A. – Aeges

Von Aeges hat wohl kaum jemand hierzulande gehört. Die jungen Schwergewichte aus L.A. schieben dieser Tage ihr Drittwerk „Weightless“ über die Verkaufstische. Trotz ihrer Jugend liefern die vier Musiker mit ihrem Studioalbum eine reife Leistung ab, die kaum unerhört bleiben wird. Entwickelt sich aus einer Sternschnuppe eine Supernova?

Im Juli 2016 veröffentlicht: Aeges-Drittwerk "Weightless" (Foto: Black Mob / PR)

Im Juli 2016 veröffentlicht: Aeges-Drittwerk „Weightless“ (Foto: Black Mob / PR)

Kemble Walters, Cory Clark, Mike Land und Tony Baumeister heißen die Jungs, die am 22. Juli 2016 ihr brandneues Album „Weightless“ über Another Century in die Umlaufbahn schießen. Nachdem die Amerikaner bereits mit Acts wie Tool, Coheed & Cambria, Thrice oder Buckcherry auf der Bühne standen und im Zuge des weltweit renommierten „South By Southwest“ Auftritte bestritten, besitzt Aeges mit „Weightless“ ein wohlklingendes Schwergewicht im Gepäck, welches in Zusammenarbeit mit Rockproduzent Bob Marlette (Black Sabbath, Shinedown, Rob Zombie, Seether) entstanden ist. Für den Mix zeichnet Saosin Gitarrist Beau Burchell verantwortlich.
Griffige Melodien, wuchtige Gitarrenklänge und die gewohnten Stoner-Einflüsse sind auf „Weightless“ nach wie vor Markenzeichen des Quartetts. Ihr Spagat zwischen kompromisslosem Rock und eingängigen, fast schon poppig erscheinenden Melodien könnte nach und nach eine größere Hörerschicht erreichen. Ist Aeges eine neue Hoffnung für hart gespielten Rock? Diese Frage dürfte sich jeder stellen, wer in die 13 Nummern ihres neuen Werks hört. Für „Heavy Metal Diaries“ entpuppt sich eine Sternschnuppe zu einer Supernova. Man kann von dem Vierer in Zukunft weitere Großtaten erwarten.

 

Homepage von Aeges

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: