Myra im Rückspiegel: Record-Release von „The Venom It Drips“

Myra (Foto: Myra/Presse)

Myra (Foto: Myra/Presse)

Am 21. November 2008 präsentierten die Leipziger Deadpool Productions eine brachiale Feier in der Moritzbastei in bester Metal- und Hardcore-Manier. Moshen, Headbangen und Crowdsurfen waren beim Record Release von „The Venom It Drips“ der Leipziger Metalcoreler von Myra die besten Heilmittel gegen frühe Erkältungen und Grippeanfälle. Ein Artikel vom 19. November 2008 für die Leipziger Internet Zeitung – leicht geändert.

Denn beim hektischen Powersport wurden nicht nur Restalkohol sondern auch alle erdenkliche Krankheitskeime ausgeschwitzt. Obwohl, Alkohol ist eigentlich bei den Straight Edgern Fehlanzeige. Die Band engagiert sich neben ihrer anti-alkoholischen Einstellung auch gegen das Fleischessen aus ethischen und ökologischen Gründen und tritt gegen Nazis und Intoleranz auf.

Mit musikalischen Pferdestärken für eine friedliche Welt traten auch Anima und Zero Mentality auf. Als Bonus gab es noch eine schweißtreibende Show von Six Pound God und die Reunion von Denied Reality. Ordentliches Headbanger-Futter im Spätherbst. Ob auch alle ihre dicken Jacken eingepackt hatten?

Mehr im Interview mit Myra von 2009

http://danielthalheim.wordpress.com/2012/05/31/interview-klassiker-neues-album-im-hinterkopf-myra-im-interview-3/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: