With Full Force im Rückspiegel: Letzte Instanz in voller Fahrt Richtung Roitzschjora

2010 wird beackert, sagen sich die sieben Samurai aus Dresden. „Letzte Instanz“ kommen im Herbst „Heilig“ auf Platte und Tour daher. Vorher geht es noch schnell auf „Stippvisite“ auf das With Full Force-Festival bei Leipzig. Viel zu erzählen, was Sänger Holly Loose auch tat. Ein Artikel vom 2. April 2010 für die Leipziger Internet Zeitung.

Holly Loose ist Sänger der munter rockenden Truppe aus der sächsischen Elbmetropole Dresden. Der Hans-Dampf-In-Allen-Gassen hat kürzlich erst ein Buch „Das weiße Buch des Jadefalken“ veröffentlicht, ging zuerst auf Lesetour und ist nun mit „Letzte Instanz“ auf der Piste.

Was werden Letzte Instanz besonderes bei ihrem Auftritt beim Full Force – Auftritt in der Nähe von Leipzig bieten? Holly Loose verspricht ein „Letzte Instanz“-Rundum-Sorglos-Paket: „Ich denke, wir werden vorab etwas vom neuen Album ‚Heilig‘ zum Besten geben und auch – wie man es von der Instanz gewohnt ist – ein paar Überraschungen einbauen, die auch dem gewohnten Ohr etwas Neues aus Altem gemacht in die Ohren schummeln, sowie natürlich auch noch ein paar andere kleine Gimmicks, die wir jetzt natürlich noch nicht verraten!“

Natürlich nicht, denn sonst gibt es keine Überraschungen. Das With Full Force gilt als größtes deutsche Festival im Schwermetallsektor nach dem berühmten Wacken Open Air. Das ist sehr bedeutsam für die Band. „Wir haben des öfteren versucht, auf dieses Festival eingeladen zu werden. Um so schöner ist es, dass es in diesem Jahr klappt. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich selbst vor Jahren als junger Stift mit einer Schülerband dort auftreten wollte – was natürlich nicht hin gehauen hat.“

Was wird eine Band wie Letzte Instanz tun, wenn sie ihren Auftritt absolviert hat? Nehmen sie mit „Slayer“ und „Cannibal Corpse“ einen Drink? Bekanntlich ist das Backstage voll mit den wichtigsten Band aus dem Metalbereich, wenn sie nicht gerade auf eine der beiden Bühnen stehen und vor tausenden Fans ihre Auftritte absolvieren.

Holly Loose hat auch hier schon andere Pläne: „Wir werden die Gelegenheit zum Plausch mit Fans und Freunden nutzen. Dazu begeben wir uns entweder in die Nähe eines Zapfhahnes oder, was wahrscheinlicher ist, an den Merchstand und trinken dort auf das Wohl unserer Fans.“

Ganz auf den vollen Festivalgenuss will auch Loose nicht verzichten und erzählt weiter: „Sicherlich werden wir uns auch die eine oder andere Band aus der Sicht des Publikums ansehen. ich nehme an, das Oli auf jeden Fall versuchen wird, die eine oder andere Hand eines seiner Götter zu schütteln. Benni wird sein Haupthaar in Unordnung bringen, sobald die Altmeister ‚Slayer‘ aufspielen und der Rest wird wohl wie gesagt, sich die Szenerie vom Zapfhahn aus betrachten und von dort zum Takt mit dem Fuss wippen oder cool den Kopfnicker geben.“

„Letzte Instanz“ ist ja keine typische Metalband. Scheinen sie doch auf Festivals wie das „Wave Gotik Treffen“ besser aufgehoben zu sein. Was mögen die sächsischen Rocker an Metal? „Ich persönlich mag natürlich die Sounds der Gitarren, Oli studiert die Riffings und nebenbei gesagt, staune ich immer wieder, wie hoch der eine oder andere Sänger mit seiner Stimme steigt. Ich selbst bin, was meine Stimme anbelangt, eher der Bass. Da sind so sphärische Höhen recht schwierig umzusetzen. Was wahrscheinlich alle Mitglieder der Letzten Instanz mögen, ist der lockere Umgang der Bands mit den Fans dieser Szene.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s